Tag des Hundes 2014

Unsere Tore öffneten wir Mitglieder des ,,Bornstedter Hundesports" am Pfingstsonntag zum ,,Tag des Hundes" ganz weit. Einmal im Jahr laden wir Mitglieder aus Bornstedt und Umgebung Hundefreunde zu einem Tag der Tür auf unser Vereinsgelände am Dorfrand. ,, Den Charakter eines Hundes prägt nicht die Rasse, sondern immer Herrchen und Frauchen". Es köchelte der Bauerntopf im Kessel, Kinder tobten auf der Hüpfburg oder ließen sich schminken. Die ältesten Besucher aus der ganzen Umgebung plaudern, lachen und verfolgten bei Kaiserwetter das Treiben auf der Hundewiese.

 

Vorallem Unterordnungsübungen demonstrierten wir Hundesportfreunde. Wir zeigten, worauf es am allermeisten bei der Erziehung der Vierbeiner ankommt: Chef ist der Mensch. Sein Liebling hat sich an Frauchens und Herrchens Regeln zu halten. Die Regeln werden mit Liebe, Belohnung und Strenge vermittelt. 

 

Aus luftiger Höhe konnten die Besucher von einem Hubsteiger aus einen Blick über Bornstedt, die Weite der Börde und über das Treiben auf dem Hundesportplatz schweifen lassen.

 

Auf den Besucherbänken beantwortete der Bregenstedter Tierarzt Peter Thurmann Fragen der Hundehalter, erläuterte die Behandlung von Schnittwunden, das Verhalten bei Hitze, den Umgang bei Zeckenbefall und erklärte, warum Kamille bei Augenleiden nicht angewendet werden darf.